MVS Musikverlag-Versand-Schweizer

TROMPETENKURS: LEKTION 3

Übung 1: Aufwärmübung (warm up)

Das Einblasen mit einer Aufwärmübung sollte zur Gewohnheit werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich einzublasen. Mit der Zeit wird jeder Trompeter selbst wissen, welche Art des Einblasens für ihn am besten ist. Man muß auf folgende Punkte achten:
1. Beginnen Sie in einer leichten Position (Mittellage).
2. Die Luft muß bewußt geführt werden.
3. Die Lippen müssen sich nach jeder Belastung wieder erholen können (Trompete vom Mund weg).

 Übung 1: Aufwärmübung (warm up)



Übung 2: Naturtonbindungen

Übung 2: Naturtonbindungen



Übung 3: Halbe und Viertelnoten

Übung 3: Halbe und Viertelnoten



Übung 4: Sekunden und Terzen

Übung 4: Sekunden und Terzen



Übung 5: Quarten

Die reine Quart hat einen Abstand von 2 1/2 Tönen (c-d=1 Ganzton, d-e=1 Ganzton, e-f=1 Halbton). Es gibt außerdem noch eine übermäßige Quart (Tritonus) und eine verminderte Quart.

Übung 5: Quarten



Der online TROMPETENKURS ist Teil des gesamten Konzepts:

www.TrompeteLernSystem.de   



.